Kurs-Details
Login
Anonym


Kursnummer/ Kurstyp
20014140 / Lehrgang für Menschenrettung und Absturzsicherung 1

Kursanfang
28.05.2018 07:45
Kursende

30.05.2018 17:00

Beginn der Buchung

05.03.2018 08:00
Mindestteilnehmeranzahl:
12
Stattfinde-Feststellung
am 14.05.2018

Kurstitel/ Kurskategorie
Lehrgang für Menschenrettung und Absturzsicherung 1 / Feuerwehrkurs

Kursziel
Beim Technischen Lehrgang „Menschenrettung und Absturzsicherung 1“ in folge MRAS 1 genannt, werden Inhalte im Bereich „Halten“, „Sichern“ und „Retten“ von Personen mittels Seiltechnik gelehrt. Bei diesem Lehrgang werden nur Einsatzbereiche und Techniken „über Erdniveau“ behandelt (atembare Luft vorhanden).
Für Einsatzbereiche „unter Erdniveau“ (keine atembare Luft – z.B.: Schächte, Brunnen, Silo, Grube, etc.) wird ein gesonderter Lehrgang „Menschenrettung und Absturzsicherung 2“ (MRAS 2) an der FWZS angeboten.

Beschreibung
Theorie:
- Materialien und Normen
- Einsatzbereiche und Techniken
- Taktik und Unfallverhütung
Praxis:
- Gerätekunde
- Knotenkunde
- Überprüfen der Höhentauglichkeit
- Passives und Aktives Abseilen
- Seilgeländer
- Gesicherter Vorstieg
- Leiterrettung
- Verankerungsformen
- Arbeiten im unwegsamen Gelände
- Prüfung, Wartung und Pflege der PSA



Kursvoraussetzungen
  • Im FDISK bestätigte allgemeine Feuerwehrdiensttauglichkeit
  • Im FDISK bestätigte Atemschutztauglichkeit
  • Mindestalter: 18 Jahr(e)

Notwendige Kurse
  • Atemschutzgeräteträger-Lehrgang
    Kurs absolviert ODER-Verknüpfung!

zum Kurs mitzubringen
Feuerwehrmitgliedskarte, Schreibzeug, Einsatzbekleidung E2 - Modell Steiermark (um das Verletzungsrisiko zu minimieren wird Langarm, z.B. Einsatzbluse, Einsatzoverall oder Einsatzjacke vorgeschrieben), Feuerwehrhelm mit Gesichtsschutz und falls vorhanden auch Technikhandschuhe. Bei einer Nächtigung ist Waschzeug inkl. Handtuch mitzunehmen.
Weiteres
Ab 07:00 Uhr ist der Check-in bzw. die Anmeldung im Foyer möglich!

Aus Sicherheitsgründen dürfen bei der Ausbildung keine Schmuckgegenstände wie Piercings, Ohrringe, Nasenringe, etc. getragen werden.

Die Knotenkunde ist ein enormer Sicherheitsfaktor für diese Ausbildung, es wird empfohlen die MRAS-Knoten vorab zu üben. (www.lfv.steiermark.at)
Allgemeines
Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen
Anmelden