Kurs-Details
Login
Anonym


Kursnummer/ Kurstyp
20012651 / Schiffsführer-Lehrgang

Kursanfang
18.06.2018 07:45
Kursende

22.06.2018 15:30

Beginn der Buchung

06.11.2017 08:00
Mindestteilnehmeranzahl:
10
Stattfinde-Feststellung
am 04.06.2018

Kurstitel/ Kurskategorie
Schiffsführer-Lehrgang / Feuerwehrkurs

Kursziel
Dem Lehrgangsteilnehmer die Fähigkeiten zu vermitteln, mit einem Motorboot mit Außen- oder Innenbordmotor verschiedene im Einsatz erforderliche Manöver (Mann über Bord etc.) durchzuführen. Vermitteln der theoretischen Kenntnisse für das Erlangen des Schiffsführerpatentes "10 m Seen und Flüsse" lt. Schifffahrtsgesetz 1997

Beschreibung
THEORETISCHER TEIL:
- Das Österreichische Schifffahrtsrecht:
a) rechtstheoretische Grundlagen für die
Erlangung des Schiffsführerpatentes
b) Boots- und Motorenkunde
- Gefahren bei Einsätzen auf dem Wasser

PRAKTISCHER TEIL:
- Ausrüstung der Boote
- Beherrschen folgender Manöver:
An-, Ablegen, Festmachen, Wenden auf engem
Raum, Mann über Bord, Ankern
- Seemannsknoten
- praktische Boots- und Motorenwartung



Kursvoraussetzungen
  • Im FDISK bestätigte allgemeine Feuerwehrdiensttauglichkeit
  • Mindestalter: 18 Jahr(e)

Notwendige Kurse
  • Schiffsführer-Grundlehrgang
    Kurs absolviert

zum Kurs mitzubringen
Feuerwehrmitgliedskarte, 2 Passfotos, Führerschein "Gruppe B" und Kopie des Führerscheins beidseitig und ca. € 100,-- Bargeld für Prüfungs-, Stempelgebühren und ärztliches Gutachten; Schreibzeug, Dienstbekleidung D3 (bestehend aus: Einsatzhose und -bluse oder Overall, schwarze Schuhe, Kopfbedeckung), Kälte- und Nässeschutzbekleidung, Haube, Rettungsweste und Sonnenschutzmittel. Bei einer Nächtigung ist Waschzeug inkl. Handtuch mitzunehmen.

NEU 2011: Zusätzlich ist das ausreichende Farbunterscheidungsvermögen durch ein ärztliches Gutachten auf Basis eines anerkannten medizinischen Tests nachzuweisen. Diese Untersuchung wird durch den LF-Arzt im Zuge des Lehrganges an der FWZS Stmk. durchgeführt.

* Details siehe "Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen"
Weiteres
Ab 07:00 Uhr ist der Check-in bzw. die Anmeldung im Foyer möglich!

Anmeldung über das Landesfeuerwehrkommando!

Aus Sicherheitsgründen dürfen bei der Ausbildung keine Schmuckgegenstände wie Piercings, Ohrringe, Nasenringe, etc. getragen werden.
Allgemeines
Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen
Anmelden