Kurs-Details
Login
Anonym


Kursnummer/ Kurstyp
20011243 / Theoretische und Praktische Ausbildung in der Handhabung von Kettensägen (Außenveranstaltung)

Kursanfang
04.05.2018 08:00
Kursende

04.05.2018 17:15

Beginn der Buchung

05.03.2018 08:00
Mindestteilnehmeranzahl:
15
Stattfinde-Feststellung
am 20.04.2018

Kurstitel/ Kurskategorie
Theoretische und Praktische Ausbildung in der Handhabung von Kettensägen (Außenveranstaltung) / Feuerwehrkurs

Kursziel
Ziel dieser Ausbildung ist es, die Feuerwehrkameraden und Kameradinnen im Umgang und der sicheren Handhabung mit der Kettensäge in Theorie und Praxis zu schulen. Gefahrensituationen bei Einsätzen im Forstbereich zu erkennen und dadurch Unfälle zu vermeiden.

Beschreibung
THEORETISCHER TEIL:
- Arbeitstechnik
- Arbeitssicherheit
- Unfallverhütung
- Arbeitskleidung bei der Kettensägenarbeit
PRAKTISCHER TEIL:
- Einfache Trennschnitte am Simulationsstand
- Trennschnitte am Rundholz im verspannten Zustand
- Fallkerbübungen im Schwach- und Starkholz
- Fällungsübungen
- Wartungsarbeiten an der Kettensäge



Kursvoraussetzungen
  • Im FDISK bestätigte allgemeine Feuerwehrdiensttauglichkeit
  • Mindestalter: 18 Jahr(e)

Notwendige Kurse
  • Feuerwehr-Grundlehrgang
    Kurs absolviert ODER-Verknüpfung!
  • Grundausbildung 2
    Kurs absolviert ODER-Verknüpfung!
  • Grundausbildung "Truppführer"
    Kurs absolviert ODER-Verknüpfung!

zum Kurs mitzubringen
Feuerwehrmitgliedskarte, Schreibzeug, Einsatzbekleidung (Feuerwehrschutzbekleidung) E2 - Modell Steiermark, sowie Schutzstiefel und Schutzhandschuhe, Feuerwehrhelm mit Gesichtsschutz; sofern vorhanden, können Schnittschutzbekleidung und Forstarbeiterhelm mitgebracht werden.
Sollte bei der Feuerwehr keine Schnittschutzbekleidung vorhanden sein, werden Schnittschutzbeinlinge und Forstarbeiterhelme für den Lehrgang von der FAST Pichl zur Verfügung gestellt.
* Details siehe "Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen"
Weiteres
ACHTUNG - VERBINDLICHE ANMELDUNG - BEI ABMELDUNGEN BIS 2 TAGE VOR KURSBEGINN FÄLLT DIE STORNOGEBÜHR IN HÖHE VON 100 % DER KURSGEBÜHR BEI NICHT-NACHBESETZUNG AN UND WIRD DER ENTSPRECHENDEN FEUERWEHR AUF JEDEN FALL IN RECHNUNG GESTELLT!!!

AUSTRAGUNGSORT:
Forstliche Ausbildungsstätte Pichl, Rittisstraße 1, 8662 Mitterdorf/Mürztal
KOSTEN:
Gesamt für 20 Teilnehmer € 1.600,-- (dadurch entfallen Kosten in der Höhe von € 80,-- auf jeden Teilnehmer). Sollten weniger Teilnehmer an einem Lehrgangstag anwesend sein, erhöht sich dadurch der Betrag je Teilnehmer aliquot. Dieser Beitrag wird von der FAST Pichl jeder Feuerwehr in Rechnung gestellt, die die Teilnehmer zum Lg. angemeldet hat.
Für die Lehrgangsteilnehmer besteht die Möglichkeit, das Mittagessen in der FAST Pichl einzunehmen. Wenn diese Gelegenheit von den Teilnehmern in Anspruch genommen wird, kommen noch € 11,80 inkl. Getränk zu den Kosten hinzu.
FÖRDERUNG:
Vom LFV Stmk. wird diese Ausbildung entsprechend gefördert. Die Förderhöhe beträgt für diesen Ausbildungskurs € 40,-- für jeden Teilnehmer.
ABRECHNUNG:
Die Feuerwehren bezahlen bar direkt bei der FAST Pichl den Betrag pro Teilnehmer exkl. der Förderung durch den LFV Stmk.

Details entnehmen Sie der Richtlinie "THEORETISCHE UND PRAKTISCHE AUSBILDUNG IN DER HANDHABUNG VON KETTENSÄGEN" auf der Homepage des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark!

Aus Sicherheitsgründen dürfen bei der Ausbildung keine Schmuckgegenstände wie Piercings, Ohrringe, Nasenringe, etc. getragen werden.
Allgemeines
Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen
Anmelden