Kurstyp-Details
Login
Anonym


Kursnummer/ Kurstyp
156 / Nachschulung für Atemschutzwarte

Kategorie:
Feuerwehrkurs

Aktiv
Ja

Teilnehmer je FW
(Personen - Default-Kontingent)

2

Mindestalter des Kandidaten:
18

Mindest-Dienstzeit des Kandidaten
0


Kursziel
Absolventen der Nachschulung sollen die von der Feuerwehr durchzuführenden Instandsetzungs- und Wartungsarbeiten an Pressluftatmern und Atemmasken IN ÜBERDRUCKTECHNIK selbstständig durchführen können. Sie sollen Notsiganlgeber und Außenüberwachungsgeräte bedienen und anwenden können.

Beschreibung
THEORETISCHER TEIL:
- Instandsetzungs- und Prüfintervalle
- Technische Unterschiede zwischen Normal- und Überdruck-Atemschutzgeräten
- Notsignalanlagen ("Totmannwarner") und Außenüberwachungsgeräte

PRAKTISCHER TEIL:
- Lungenautomat prüfen
- Atemmaske prüfen
- Notsignalgeber und Außenüberwachungsgerät bedienen



Kursvoraussetzungen
  • Im FDISK bestätigte allgemeine Feuerwehrdiensttauglichkeit

Notwendige Kurse
  • Atemschutzwarte-Lehrgang
    Kurs absolviert

zum Kurs mitzubringen
Feuerwehrpass, Schreibzeug,
Einsatzbekleidung E2 - Modell Steiermark, Atemschutzgerät in ÜBERDRUCKTECHNIK(Preßluftatmer) mit Flaschen und Atemmaske in ÜBERDRUCKTECHNIK

Allgemeines
Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen

Anmelden