Kurstyp-Details
Login
Anonym


Kursnummer/ Kurstyp
7 / Sanitäter-Lehrgang

Kategorie:
Feuerwehrkurs

Aktiv
Ja

Teilnehmer je FW
(Personen - Default-Kontingent)

2

Mindestalter des Kandidaten:
17

Mindest-Dienstzeit des Kandidaten
0


Kursziel
Dem Lehrgangsteilnehmer die Fähigkeit zu vermitteln, die Aufgaben der Funktion eines Feuerwehr-Sanitäters bei Einsätzen erfüllen zu können.

Beschreibung
THEORETISCHER TEIL:
- Die Aufgaben des Sanitätsdienstes der Feuerwehr
- Die Gefahren für den Feuerwehrmann an der Einsatzstelle
- Auffinden von Verletzten in eingestürzten Gebäuden, Einsatzphasen
- Defination Notfall, Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Notfalldiagnose
- Verlegung der Atemwege, Strangulation
- Kreislaufstörungen, Kreislaufstillstand
- Angina pectoris, Herzinfakt

PRAKTISCHER TEIL:
- Rettungsgriffe, Seilknoten, Krankentragen und Behelfskrankentragen
- Abtransport aus Gefahrensituationen
- Korbtrage, Rettungstuch (Notrettungsset), Schaufeltrage
- Starke Blutung, Schock, Wunden, Verätzungen, Verbrennungen, Erfrierungen, Verkühlungen
- Kontrolle der Lebensfunktionen, Einhelfermethode, Zweihelfermethode
- Blutstillstand, Vorbereiten einer Infusion, Dreieckverbände
- Ruhigstellung des Armes, Beinschiene, Helmabnahmen, Schaufeltrage
- Vakuummatratze
- Praktische Erfolgskontrolle

Sonderkontingente
Hinweis: Für alle anderen Feuerwehren gelten das oben angeführte Default-Kontingent.

Feuerwehr Max. Teilnehmerzahl
Haselbach ( 41019) 0
Kapfenberg-Diemlach ( 42030) 0
Möderbrugg ( 48010) 0
Predlitz-Turrach ( 53015) 0
Trahütten ( 44053) 0
Wagna ( 50053) 0


Kursvoraussetzungen
  • Im FDISKbestätigte allgemeine Feuerwehrdiensttauglichkeit
  • Ein 16-stündiger Erste Hilfe-Grundkurs, nachfolgend eine gültige Auffrischung innerhalb von 4 Jahren im Ausmaß von 8 Stunden oder adäquat anerkannte Ausbildung

Notwendige Kurse
  • Feuerwehr-Grundlehrgang
    Kurs absolviert
  • Grundausbildung 1 - Praxismodul (für die EDV-Erfassung)
    Kurs absolviert

zum Kurs mitzubringen
Feuerwehrmitgliedskarte, Schreibzeug, Einsatzbekleidung E1 - Modell Steiermark, Feuerwehrhelm mit Gesichtsschutz, Schutzbekleidung für technische Einsätze (am 1. Kurstag)*. Bei einer Nächtigung ist Waschzeug inkl. Handtuch mitzunehmen.
* Details siehe "Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen"

Weiteres
Aus Sicherheitsgründen dürfen bei der Ausbildung keine Schmuckgegenstände wie Piercings, Ohrringe, Nasenringe, etc. getragen werden.

Allgemeines
Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen

Anmelden