Kurstyp-Details
Login
Anonym


Kursnummer/ Kurstyp
8 / Atemschutzgeräteträger-Lehrgang

Kategorie:
Feuerwehrkurs

Aktiv
Ja

Teilnehmer je FW
(Personen - Default-Kontingent)

3

Mindestalter des Kandidaten:
18

Mindest-Dienstzeit des Kandidaten
0


Kursziel
Der Lehrgangsabsolvent soll eigenständig mit einem Pressluftatemschutzgerät in den Einsatz gehen können.

Beschreibung
THEORETISCHER TEIL:
- Grundlagen des Atemschutzes
- Aufbau und Funktion von leichten und schweren Atemschutzgeräten
- Einsatzgrenzen und Aufenthaltsdauer
- Einsatzmäßiges Vorgehen mit Pressluftatmern - Sicherheitsmaßnahmen
- Organisation - Atemschutzeinsatz (Sammelplatz)
- Atemschutzdienstvorschrift

PRAKTISCHER TEIL:
- Maskendichtprüfung
- Betriebsfertigmachen der Pressluftatmer und Kurzprüfung
- Sicherheitsmaßnahmen und Atemschutzsammelplatz
- Gewöhnungsübungen
- Belastungsübungen (Übungsstrecke)
- Richtiges Verhalten im Innenangriff
- Begehen von verqualmten Räumen, Brandhaus
- Angriffübung im Brandhaus
- Richtiges Tragen von Verunfallten aus dem Gefahrenbereich
- Dekontamination der Geräteträger
- Reinigen und Prüfen der Pressluftatmer
- Besichtigung der Videoaufzeichnung der Übung

Sonderkontingente
Hinweis: Für alle anderen Feuerwehren gelten das oben angeführte Default-Kontingent.

Feuerwehr Max. Teilnehmerzahl
Bischoffeld ( 49002) 0
Haselbach ( 41019) 0
Lateindorf ( 44025) 0
Mandling-Pichl ( 52038) 0


Kursvoraussetzungen
  • Im FDISK (FW-Mitgliedskarte) oder Feuerwehrpass bestätigte allgemeine Feuerwehrdiensttauglichkeit
  • Im FDISK (FW-Mitgliedskarte) oder Feuerwehrpass bestätigte Atemschutztauglichkeit (mit ÖFAST ab 1. April 2018) nach geltender Richtlinie des LFV Steiermark
  • Kein Bart oder Kotletten im Bereich der Dichtflächen einer Vollmaske

Notwendige Kurse
  • Feuerwehr-Grundlehrgang
    Kurs absolviert
  • Grundausbildung 2
    Kurs absolviert
  • Grundausbildung "Truppführer"
    Kurs absolviert

zum Kurs mitzubringen
Feuerwehrmitgliedskarte oder Feuerwehrpass, Schreibzeug, Atemschutzgerät (Pressluftatmer) mit Flaschen und Atemmaske, schweißsaugende Unterbekleidung (zum Wechseln), Kunststoffsack ca. 60L (Behältnis für verschmutzte Einsatzbekleidung), Waschzeug (Toilettenartikel) und Handtuch. Adjustierung: D3 für Lehrsaal, Einsatzbekleidung E1 - Modell Steiermark und Feuerwehrgurt für praktische Übungen.

* Details siehe "Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen"

Weiteres
Aus Sicherheitsgründen dürfen bei der Ausbildung keine Schmuckgegenstände wie Piercings, Ohrringe, Nasenringe, etc. getragen werden.

Die persönliche Sicherheitsausrüstung (Pressluftatmer und Atemmaske) muss einsatzbereit, d.h. entsprechend den Herstellervorschriften gewartet und überprüft, zum Kurs mitgebracht werden.

Seit 1.2.2017 ist eine rasche und flexible Anmeldung mit der Feuerwehr-Mitgliedskarte im Foyer der FWZS möglich.

Allgemeines
Richtlinien für den Besuch von Feuerwehrlehrgängen

Anmelden